Wir über uns... 

Die Baugenossenschaft Ibbenbüren eG wurde am 18.01.1936 als Kreisbaugenossenschaft des Kreises Tecklenburg eG gegründet. Bereits vom dem zweiten Weltkrieg wurden 77 Häuser für Siedlungswillige erstellt und veräußert. Später war die Genossenschaft hauptsächlich auf dem Gebiet des Bergarbeiterwohnungsbaues tätig. So wurden u.a. mehrere Bergarbeitersiedlungen mit über 700 Wohneinheiten gebaut und veräußert sowie etwa 1800 Baubetreuungen durchgeführt. Seit 1952 betreibt die Genossenschaft Mietwohnungsbau. Derzeit werden etwa 500 Mietwohnungen und ca. 150 Garagen bewirtschaftet. Der Wohnungsbestand befindet sich in der Stadt Ibbenbüren sowie in den Gemeinden Recke und Mettingen. 

Die Genossenschaft hat ihren Geschäftsbetrieb nach den Vorschriften für die partiell steuerpflichtige Vermietungsgenossenschaft ausgerichtet. Die Anmietung einer Wohnung ist an die Zeichnung eines Genossenschaftsanteiles in Höhe von € 150,- gebunden.


 

Weitere Informationen zu Wohnungsbaugenossenschaften im Allgemeinen finden Sie unter:

   

www.wohnungsbaugenossenschaften.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprechzeiten:

Montag - Freitag 

9:00 Uhr - 12:00 Uhr 

sowie Nachmittags nach Vereinbarung